Drucken
Zugriffe: 4879

Am vergangenen Samstag (21.10.17) fand in Darmstadt die Hessische Landesmeisterschaft statt. Erfreulich war die gegenüber den Vorjahren stark gestiegene Beteiligung: über 120 Spielerinnen und Spieler waren im Vereinsheim der Kongfoos Darmstadt, die die Meisterschaft gemeinsam mit dem TFVH ausrichteten, zusammengekommen, um in der Einzel- und Doppeldisziplin in insgesamt vier Kategorien (Junioren, Damen, Herren, Senioren) um Pokale, den Landesmeistertitel und nicht zuletzt Startplätze für die in Kürze stattfindende Deutsche Meisterschaft zu kämpfen.

Nach einer gemeinsamen Vorrunde qualifizierten sich jeweils die besten Spieler bzw. Doppel für die KO-Runde. Von den Top-Spielerinnen und -Spielern, welche es in die letzten Runden geschafft hatten, waren am Ende nicht nur Tischfußballkünste auf höchstem Niveau sondern auch Durchhaltevermögen gefragt, endeten die letzten Begegnungen des am Vormittag gestarteten Turniers doch erst weit nach Mitternacht. Am Ende lauteten die Treppchen-Platzierungen wie folgt:

Junioren Einzel

1. Patrice Mendler (Bachgauer HK), 2. Yannic Hartmann (Osthessenkicker Großenlüder), 3. Patrick Handschuh (Kong Foos Darmstadt)

Junioren Doppel

1. Timo Fornoff / Robin Schwinn (beide TSC Fränkisch-Crumbach), 2. Yannic Hartmann / Patrice Mendler, 3. Marvin Borth / Amon Lorenz (beide Fränkisch-Crumbach)

Damen Einzel

1. Susanne Käckel (Kickerwölfe Wolfhagen), 2. Pia-Susanne Merbach (Eintracht Frankfurt), 3. Kerrin Pairott (VfB Rodheim/Horloff)

Damen Doppel

1. Pia-Susanne Merbach / Maiju Pihlajasaari (Eintracht Frankfurt), 2. Kerrin Pairott / Christine Trabert (TFC Klein-Zimmern), 3. Susanne Käckel / Swantje Kampe (Wolfhagen)

Herren Einzel

1. Niklaas Westermann (Rodheim), 2. Richard Röbbert (ASC Göttingen), 3. Philipp Achtmann (TFC Frankfurt)

Herren Doppel

1. Philipp Achtmann / Christoph Deller (Klein-Zimmern), 2. Sven Jakobi / Benedikt Meyer (beide TFC Staufenberg), 3. Nils Beckmann (Rodheim) / Niklaas Westermann

Senioren Einzel

1. Siegfried Manns (TFC Kassel), 2. Klaus Werner (Rodheim), 3. Toni Nardella (Bachgau)

Senioren Doppel

1. Uwe Dittmar (Rodheim) / Siegfried Manns, 2. Uwe Dillmann (Klein-Zimmern) / Albert Neubrandt (Eintracht Frankfurt), 3. Reinhard Schönig / Volker Will (beide Rodheim)

Philipp Achtmann und Christoph Deller, Sieger der "Königsdisziplin", des Herren-Doppels.

Der Vorstand und die sportliche Leitung des TFVH bedanken sich bei den Kongfoos Darmstadt für die tolle Organisation und bei allen Aktiven für die Teilnahme und die zahlreichen hochklassigen sportlichen Wettkämpfe. Wir danken auch für das Verständnis, als wegen eines fatalen Absturzes der TiFu-Software die KO-Runden "händisch" durchgeführt werden und leider zahlreiche Spieler, die nach der Vorrunde keine Top-Platzierungen erreicht hatten, vorzeitig die Rückreise antreten mussten.